The Social Media Murders: ITV-Krimiserie mit dem Mord an Grace Millane

ITV hat eine spannende neue Krimiserie mit dem Titel The Social Media Murders angekündigt.


Das kommende Programm, das weiter ausgestrahlt wird ITV2 in diesem Herbst wird eine Reihe schockierender Verbrechen an jungen Menschen vorgestellt.

Zu den Fällen gehört auch der Mord an der britischen Backpackerin Grace Millane.

Die Social Media Murders werden den Tod von Grace Millane untersuchen (Credit: YouTube/Sky)

Die Social-Media-Morde: Was ist mit Grace Millane passiert?

Die Episoden werden die Rolle der sozialen Medien bei der Zusammenführung von Opfer und Täter hervorheben.


ITV beschreibt die Serie als „modernes Geschichtenerzählen aus dem wirklichen Leben, das das Opfer und seine Angehörigen in den Mittelpunkt der Erzählung stellt und auf das Material des Moments zurückgreift, das aus Social-Media-Konten und Handymaterial gewonnen wurde“.



Weiterlesen: Gone For Good auf Netflix: Neues Krimidrama vom Schöpfer von Safe and The Stranger


In der Zwischenzeit spielten soziale Medien eine große Rolle bei Millanes Mord.

Der 22-Jährige aus Essex wurde 2017 beim Rucksackreisen in Neuseeland vermisst.


Sie lernte ihren Mörder Jesse Kempson über die Dating-App Tinder kennen.

Jesse Kempson ermordete Grace in Neuseeland (Bild: YouTube/Sky)

Das Paar hatte ein Date, bevor es in Kempsons Hotelzimmer zurückkehrte.

Anschließend ermordete er den britischen Touristen in der Studiowohnung von Auckland.


Kempson stopfte Millanes Leiche in einen Koffer und begrub ihn später in einem flachen Grab.

Er wurde im November 2019 des Mordes für schuldig befunden und zu lebenslanger Haft verurteilt.

Während seines Prozesses stellte sich heraus, dass Kempson mit Anfang 20 besessen vom Online-Dating war.

Die Social-Media-Morde

Die ITV2-Serie konzentriert sich auch auf Molly McLaren (Credit: YouTube/ITV)

Wer wird noch in der ITV-Krimiserie zu sehen sein?

In der zweiten Folge geht es um den Mord an Alex Rodda.

Im Jahr 2019 schlug Matthew Mason den 15-jährigen Schüler mit einem Schraubenschlüssel, nachdem er gedroht hatte, ihre sexuelle Beziehung zu offenbaren.

Mason wurde Anfang des Jahres bei einer Gerichtsverhandlung zu mindestens 28 Jahren Haft verurteilt.

Weiterlesen: Geliebte Whitstable-Perle? 10 weitere gemütliche Krimis zum Einschlafen

Außerdem basiert der dritte Teil auf dem Tod von Molly McLaren.

Die Studentin wurde 2017 von ihrem Ex-Freund Joshua Stimpson 75 Mal erstochen.

Stimpson hatte seine Ex-Freundin vor ihrem Tod auf Facebook belästigt, als sich das Paar auf Tinder traf.